Deutsch DeutschEnglish EnglishFrançais Français

 

Neuigkeiten

Wanderausstellung jetzt in Hanau19.01.2017

Die hessische Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Lucia Puttrich, und Oberbürgermeister Claus Kaminsky haben heute unsere internationale Wanderausstellung „Die Geschichte Europas – erzählt von seinen Theatern“ in Hanau eröffnet. Sie wird bis zum 24. Februar im historischen Rathaus zu sehen sein. Mehr Informationen dazu hier.

Alpen-Route eröffnet26.11.2016

Im Stadttheater Solothurn (CH) wird heute die Alpen-Route eröffnet. Sie führt zu ausgewählten historischen Theatern in Süddeutschland und der Schweiz und ist bereits die neunte Route der Europäischen Route Historische Theater. Mehr dazu hier

Wanderausstellung in Ljubljana (Slowenien)24.10.2016

"Ein Vorbote des Europäischen Kulturerbejahres 2018" nannte die slowenische Kulturstaatssekretärin Damjana Pečnik unsere Wanderausstellung „Die Geschichte Europas – erzählt von seinen Theatern“ bei der Eröffnung im Kultusministerium. Nach Warschau, Kopenhagen, Wien und München erreicht die Ausstellung damit ihren fünften Ausstellungsort. Hier wird sie vom SLOGI, dem Slowenischen Theaterinstitut, betreut und ist bis 3. Januar 2017 zu sehen. Mehr Informationen: www.slogi.si

Teatro Angelo Masini, Faenza (Italien)04.10.2016

Wir begrüßen als neues Mitglied das Teatro Angelo Masini in Faenza, Italien. Das 1788 vom Architekten Giuseppe Pistocchi für die "Accademia dei Rimoti" erbaute Theater ist wahrscheinlich das einzige öffentliche Theater, das keine Fassade zur Straße hat - die Säulenkolonnade seines Eingangs befindet sich in einem Hof. Der Zuschauerraum, ein Musterbeispiel für den Neoklassizismus in Italien, soll den Eindruck eines im Freien stehenden antiken Theaters machen, doch hier in Kombination mit den Logenrängen des italienischen Operntheaters. Das Ergebnis ist eine monumentale und zugleich sehr vielfältige Innenarchitektur. Etwas ganz Besonderes sind die noch erhaltenen Teile der Bühnenmaschinerie aus dem 18. Jahrhundert. Mehr Informationen: http://teatromasini.racine.ra.it

Bourlaschouwburg, Antwerpen (BE): Masterplan und Managementplan01.07.2016

Die Stadt Antwerpen hat erklärt, dass das Theaterensemble Toneelhuis, das das Bourlatheater bespielt, folgende Unternehmen mit der Erstellung eines Masterplans für die Restaurierung und Renovierung des Theater beauftragen kann: THV DRDH Architects-Julian Harrap Architects, London, in Kooperation mit Arup Theatre Consultants, Arup Acoustics, ABT und RCR. Der Masterplan soll im Mai 2017 abgeliefert werden, der Managementplan Ende 2017. Beide müssen vom Denkmalschutzamt der flämischen Regierung genehmigt werden. Der wertvollste Teil des Theaters ist die Bühnenmaschinerie von 1838, die seit 2014 auf der Liste der “7 bedrohtesten Kulturerbestätten Europas“ steht.

Konferenz & Meetings 2015 in Stockholm16.06.2016

Vom 16. – 19. Juni finden in Stockholm die Konferenz & Meetings 2016 der Europäischen Route Historische Theater statt. Das Programm des Konferenztags finden Sie hier.

Theater-Konferenzen in Stockholm05.06.2016

PERSPECTIV und FIRT/IFTR, die Internationale Vereinigung für Theaterforschung, tauschen sich aus. Auf der FIRT/IFTR-Konferenz in Stockholm wird der Generalsekretär von PERSPECTIV, Carsten Jung, an einer Diskussion über die adäquate Nutzung und Bespielung historischer Theater teilnehmen (15. Juni, ab 09:00 Uhr, Universität Stockholm, Saal D 3111); im Gegenzug hält Prof. Willmar Sauter, der Spiritus rector der FIRT/IFTR-Konferenz in Stockholm, an der etwa 1000 Wissenschaftler aus der ganzen Welt teilnehmen, einen Vortrag auf der Konferenz der Europäischen Route Historische Theater (17. Juni, Confidencen – Schlosstheater Ulriksdal). Mehr Informationen: https://www.iftr.org/conference

Das Meininger Theater (Deutschland)01.06.2016

Wir begrüßen als neues Mitglied das Meininger Theater, Deutschland. Das Haus der „Meininger“ wurde 1909 noch für den Theaterherzog Georg II. erbaut, der das europäische Theater Ende des 19. Jahrhunderts mit einem neuen Inszenierungsstil revolutioniert hatte. Jetzt frisch restauriert und technisch auf den neuesten Stand gebracht. Mehr Informationen: www.das-meininger-theater.de

Wanderausstellung in München13.05.2016

Der Bayerische Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, hat die Wanderausstellung „Die Geschichte Europas – erzählt von seinen Theatern“ im Deutschen Theatermuseum, München, eröffnet. Unsere Wanderausstellung erreicht damit nach Warschau, Kopenhagen und Wien ihren vierten Ausstellungsort. Dort ist sie bis 3. Oktober zu sehen, erweitert um einen sehenswerten Teil zum Thema „Der Architekt Max Littmann und München zur Prinzregentenzeit“. Mehr Informationen:  www.deutschestheatermuseum.de

Åbo Svenska Teater, Turku (Finnland)11.04.2016

Wir begrüßen als neues Mitglied das Åbo Svenska Teater in Turku, Finnland. „Åbo“ ist der schwedische Name von Turku, und das Theater wird von einer der ständigen schwedischen Theatertruppen Finnlands bespielt. Es ist das älteste noch erhaltene Theatergebäude des Landes, eröffnet 1839. Ein Feuer verwüstete 1881 einen Großteil der Innenräume, doch schon 1882 wurde das erneuerte Theater wieder eröffnet, und 1890 erhielt der Zuschauerraum seine heutige Gestalt. Der berühmte Theatermaler Carl Grabow malte den noch erhaltenen Schmuckvorhang. Mehr Informationen: www.abosvenskateater.fi

Hans-Dietrich Genscher gestorben31.03.2016

Der Ehrenpräsident von PERSPECTIV, Hans-Dietrich Genscher, ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Geboren zur Zeit der Weimarer Republik, erlebte er als Schüler die Nazizeit und studierte Jura und VWL in der neugegründeten DDR, die er 1952 verließ. In der BRD trat er der F.D.P. bei und wurde 1969 Innenminister, um schließlich von 1974 bis 1992 als populärer Außenminister für die Überwindung der Teilung Europas und, als Teil davon, für die Wiedervereinigung Deutschlands zu wirken. PERSPECTIV verneigt sich vor einem großen Europäer.

Welttheatertag27.03.2016

Seit 1962 wird am 27. März der Welttheatertag gefeiert. In Europa lenkt dieser Tag den Blick auf eine Kunst, die seit den alten Griechen ein Eckpfeiler der europäischen Kultur ist und Europa über alle Grenzen verbindet.
"Doch nicht nur die Theateraufführungen sind interessant, sondern auch die seit Jahrhunderten für diese Kunst errichteten Gebäude", unterstreicht Carsten Jung, Generalsekretär von PERSPECTIV. "Historische Theater sind ein Schlüssel zur Geschichte Europas: Sie spiegeln die Gesellschaft wider, für die sie gebaut wurden, und die späteren gesellschaftlichen Veränderungen. Und sie zeigen uns, was Europa durch alle Zeiten verbunden hat. Uns daran zu erinnern ist gerade heute besonders wichtig."
Um es allen Europäern einfacher zu machen, das Gemeinsame zu entdecken, entsteht zurzeit die Europäische Route Historische Theater, die die 120 schönsten, interessantesten und besterhaltenen historischen Theater in ganz Europa präsentiert.

ITB in Berlin09.03.2016

(9. - 13. März 2016) Erstmals mit einem eigenen Stand ist die Europäische Route Historische Theater auf der weltgrößten Tourismusmesse vertreten: der ITB in Berlin. Die ganze Halle 16 des Messegeländes wird zur "Culture Lounge", in der sich Kulturreiseziele präsentieren. Stand 31 in Halle 16 ist der Stand der Europäischen Route Historische Theater. Die ITB erwartet dieses Jahr ca. 200.000 Besucher: Reiseveranstalter, Reisejournalisten und Reiselustige. 

Teatro della Pergola, Florenz (Italien)01.02.2016

(Februar 2016) Wir begrüßen als neues Mitglied das Teatro della Pergola in Florenz, Italien. Seit seiner Eröffnung im Jahre 1657 ist das Theater mehrmals umgebaut worden; so stammt seine derzeitige Fassung überwiegend aus den Jahren 1857 und 1912.

Wanderausstellung in Wien22.10.2015

(22. Oktober 2015) Unsere Wanderausstellung "Die Geschichte Europas - erzählt von seinen Theatern" hat ihre dritte Station erreicht. Bis zum 28. März 2016 wird sie nun im Theatermuseum in Wien, Österreich, zu sehen sein. Mehr zur Ausstellung finden Sie hier.

Iberia-Route01.07.2015

(Juli 2015) Mit einem zweitägigen Event in Almagro, Spanien, ist die Iberia-Route der Europäischen Route Historische Theater eingeweiht worden. Die neue Iberia-Route führt zu den interessantesten und besterhaltenen historischen Theatern in Spanien und Portugal. Die ganze Route finden Sie hier.

Stadtheater Solothurn (Schweiz)01.06.2015

(Juni 2015) Wir begrüßen als neues Mitglied das Stadtheater Solothurn (Schweiz). Bereits 1730 wurde der Theatersaal im Jesuitengymnasium eingerichtet. Nach Auflösung des Ordens übernahm die Stadt das Gebäude und gab dem Zuschauerraum 1791 seine heutige Form. Sie wurde später von Schichten neuerer Zeiten überlagert. Erst vor Kurzem entdeckte man an den Rangbrüstungen die originalen Malereien aus dem 18. Jahrhundert. Sie wurden sorgfältig restauriert und geben dem Zuschauerraum heute wieder sein ursprüngliches Gesicht. 

Wanderausstellung in Kopenhagen21.05.2015

(21. Mai 2015) Unsere Wanderausstellung "Die Geschichte Europas - erzählt von seinen Theatern" hat ihre zweite Station erreicht. Bis zum 21. September wird sie nun im Theatermuseum im Hoftheater von Schloss Christiansborg in Kopenhagen, Dänemark, zu sehen sein. Mehr zur Ausstellung finden Sie hier.

Baltische Route28.04.2015

(28. April 2015) Ebenfalls in Warschau ist die Baltische Route der Europastraße Historische Theater eröffnet worden. Sie führt zu den interessantesten historischen Theatern in Polen, Litauen, Lettland und Estland. Die ganze Route finden Sie hier.

Konferenz & Meetings 201528.04.2015

(28. April 2015) Einhundert Vertreter von Theatern und Theatermuseen aus ganz Europa sowie Fachleute verschiedenster Richtungen haben sich in der polnischen Hauptstadt Warschau zu Konferenz & Meetings 2015 der Europastraße Historische Theater getroffen. Hauptthema der Konferenz war "Wie man Publikum erreicht (und dafür sorgt, dass es kommt)". Weitere Informationen finden Sie hier.

Svenska Teatern in Helsinki (Finnland)01.04.2015

(April 2015) Wir begrüßen als neues Mitglied das Svenska Teatern in Helsinki (Finnland). Das schwedische Theater in der finnischen Hauptstadt wurde 1866 von einem russisch-französischen Architekten erbaut. Während man die Fassade 1935 modernisierte, erstrahlt das Innere bis heute im Glanz des 19. Jahrhunderts.

"Die 7 besten ... historischen Theater" in Deutschland01.03.2015

(März 2015) "Die 7 besten ... historischen Theater" in Deutschland präsentiert das Magazin der Deutschen Bahn, "DB mobil", Auflage 504.000 Exemplare, in seiner März-Ausgabe. Mit dabei sind die PERSPECTIV-Mitglieder Theater Putbus, Goethe-Theater Bad Lauchstädt, Ekhof-Theater Gotha, Schlosstheater Schwetzingen und das Comoedienhaus Hanau-Wilhelmsbad. Zum Artikel geht's hier.

Gemeinsame Pressemitteilung zur Bourlaschouwburg26.02.2015

(26. Februar 2015) Nach zweimonatiger Vorbereitung veröffentlichen die Stadt Antwerpen, Toneelhuis, die Regierung Flanders und Europa Nostra eine gemeinsame Pressemitteilung zur Bourlaschouwburg, in der skizziert wird, welche Schritte unternommen werden sollen, um herauszufinden, wie man die Bedürfnisse des modernen Theaters mit der Erhaltung und möglichen Nutzung der historischen Bühnenemaschinerie von 1834 kombinieren kann. Den Text der Pressemitteilung finden Sie hier.

Ausstellung "Die Geschichte Europas - erzählt von seinen Theatern"09.02.2015

(9. Februar 2015) In der polnischen Hauptstadt Warschau hat die Ausstellung "Die Geschichte Europas - erzählt von seinen Theatern" Premiere. Sie ist ein Ergebnis des Projekts Europastraße Historische Theater und wird bis zum 30. April im Nationaltheater (Teatr Narodowy) zu sehen sein. Anschließend wandert sie weiter nach Kopenhagen, Wien, München, Ljubljana und London. Mehr Informationen zur Ausstellung hier.

Historisches Stadttheater in Grein an der Donau (Österreich)01.01.2015

(Januar 2015) Wir begrüßen als neues Mitglied das Historische Stadttheater in Grein an der Donau (Österreich). 1791 in einem ehemaligen Getreidespeicher eröffnet, ist es das älteste erhaltene bürgerliche Theater Österreichs und Teil der Kaiser-Route der Europastraße Historische Theater.